Termine + Events


Mittwoch, 10. August 2022
Clubreise nach Langsund/Nordnorwegen

Montag, 12. September 2022
Club-Reise nach Cork/Südwest-Irland

Impressionen

Norwegen hatte erst am 5. Juli 2021 wesentliche Einschränkungen im Zusammenhang mit der Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) zurückgenommen. Somit war es doch noch möglich, die diesjährige Reise vom 7. Juli bis zum 14. Juli 2021 nach Mikkelvik Brygge durchzuführen. Die Ferienanlage liegt im Seegebiet rund um die Insel Ringvassøya, zirka 90 Kilometer nördlich von Tromsø. Geschützt durch grosse vorgelagerte Inseln und direkt vor der Haustüre befindet sich der Zugang zu einem der attraktivsten Angelreviere von Nord-Norwegen.

Unsere Reise nach Island fand vom 27. August bis 4. September 2019 statt.  Wir haben viele kapitale Dorsche gefangen, die spektakuläre Naturkulisse der Westfjorde genossen und viel Abenteuerliches zusammen erlebt.

Die Fischerreise vom 14. bis 21. Juni 2019 nach Cobh/Irland war ein Volltreffer. Destination, Flug, Organisation, Wetter, Gruppe, Unterkunft, Boote, Fischfang und Stimmung überzeugten. Ein tolles Erlebnis in jeder Beziehung. 

26. bis 30. November 2018

Die Flugreise von Basel-Mulhouse nach Kopenhagen dauerte gerade einmal 1 ½ Stunden. Weiter ging es rund eine Stunde lang mit dem Zug nach Helsingør. In freudiger Erwartung marschierten Patrick und Franz Sidler, Dani Häfliger Chregu Wernli, Andy Gasser und Dani Merz bei -4 Grad zum Hafen. Wir wurden kurz darauf von Kapitän Norbert Schugardt auf dem Angelkutter «Gode Michel» warmherzig begrüsst.

Heinz und Rico Keller sowie Heiri Röösli, Ferdi Kump und Andy Gasser reisten vom 26. August bis 2.September 2018 in freudiger Erwartung nach Nordnorwegen. Sommarøy ist eine bewohnte Insel zirka 36 Kilometer westlich von Tromsø entfernt. Diese kleine, durch Brücken mit dem Festland verbundene Insel gilt im Sommer als toller Ausgangspunkt für erfolgreiche Angelausfahrten.

Zehn Reiseteilnehmer haben vom 15. bis 24. Juni 2017 eine abwechslungsreiche und erfolgreiche Meerfischerei erlebt. Ausgangspunkt war Cobh, der zweitgrösste Naturhafen der Welt. Er liegt im Süden Irlands und ist windgeschützt. Wir angelten mit Gummifisch oder Pilker auf Pollack, Dorsch, Makrele, Leng und andere Überraschungsfische.

Mathieu und Andy Gasser sowie Sandro Martino angelten vom 7. bis 17. September 2016 am Kjøllefjord. Er liegt zwischen dem Oksefjord im Osten und dem Laksefjord im Westen an der Nordspitze Norwegens. Der Ort Kjøllefjord liegt bei 70° nördlicher Breite und zählt rund 1'000 Einwohner. In den Einkaufsgeschäften können Lebensmittel und Dinge des täglichen Bedarfs problemlos beschafft werden. Unser Appartement lag unmittelbar am Bootssteg. 

Die diesjährige Reise fand vom 9. bis 14. Oktober 2016 statt. Sie war von starken Herbststürmen bis Windstärke 6 geprägt, welche bereits seit zwei Wochen aus nordöstlicher Richtung anhielten und das erfolgreiche Angeln auf Dorsche verunmöglichten. Kapitän Martin Neumann entschied aufgrund der schlechten Wetterprognosen, entlang der dänischen Insel Langeland unser Glück zu versuchen.

Zwölf Reiseteilnehmer verbrachten auf der Insel Vandve im Nordwesten von Dønna vom 29. Mai bis 8.Juni 2015 aussergewöhnliche Angelferien. Sie trotztenRegen, Wind und Kälte und versuchten, in Nordnorwegen den Fisch ihres Lebens zu überlisten.

Die diesjährige Reise fand vom 4. bis 10. Oktober 2015 statt. Stürmische Herbstwinde und eine starke Strömung sorgten zu Beginn der Reise bei den neun Teilnehmern für lange Gesichter. Doch mit viel Ausdauer und einer Umstellung der Angeltechnik gelang es am Donnerstag und Freitag zunehmend erfolgreicher, ansehnliche Dorsche zu überlisten.

logo