Termine + Events

Samstag, 21. März 2020
14:30 Uhr - 20:00 Uhr
57. GeneralversammlungRestaurant Krone in Ermattingen

Montag, 8. Juni 2020
Reise an den Foldafjord300 km nördlich von Trondheim

Freitag, 26. Juni 2020
Reise nach CorkSüdwest Irland

Impressionen

Eine driftarme See, guter Dorschfang, eine tolle Kameradschaft und ein negativer Wetterumschlag kennzeichneten diese Ostseereise, die in dänische Gewässer entlang der Insel Falster bis zur Insel Møn führte und vom 6. Oktober bis 12. Oktober 2013 stattfand.

Die Ostseereise fand vom 14. bis 20. Oktober 2012 statt. Eine gelegentlich stark wogende See mit einer kraftvollen Driftströmung, ansehnliche Dorschfänge und eine tolle Kameradschaft an Bord prägten die diesjährige Ostseereise, die in dänische Gewässer östlich der Insel Langeland führte.

Die diesjährige Ostseereise fand vom 9. Oktober bis 15. Oktober 2011 statt. In meteorologischer Hinsicht gab es Sonne, Regen und immer wieder Wind. Dennoch gelang es den 13 Reiseteilnehmern einen erfolgreichen Dorschfang zu realisieren. 

Mit dem 18 Meter langen und 8 Meter breiten Katamaran „Störtebeker II“ ging es vom 3. bis 9. Oktober 2010 bis zur Skäskörbucht in dänischen Gewässern auf Dorsch. Geschlafen und gegessen wurde an Bord in geräumigen Doppelzimmern. Aufgetischt wurde eine einfache Hausmannskost, die mit zusätzlichen Leckerbissen (wie z. B. Dorsch im Teig) angereichert wurde. Am Abend wurde vereinzelt auf Plattfische geangelt oder das gemütliche Beisammensein im Salon des geräumigen Schiffes mit viel Angler-Latein genossen. 

Einundzwanzig Reiseteilnehmer verliessen vom 7. bis 14. Juli 2007 die 14 Grad warme, nasskalte Schweiz, um nördlich des Polarkreises, bei Temperaturen um 25˚ C, erfolgreich auf Meerfische zu angeln. Dank der Mitternachtssonne im Sommer kann man das Fischen im Einklang der Natur rund um die Uhr geniessen und die Mitternachtssonne erleben.

Valentia Island liegt im Südwesten Irlands und gehört zu den westlichsten Inseln Europas. Sie ist 11 km lang und 3 km breit. Der Golfstrom zieht hier direkt vorbei Richtung Norden und beeinflusst Klima, Flora und Fauna. In der Woche vom 24. bis 31. Mai 2003 haben wir Pollack, Köhler, Schellfisch, Leng, Makrele, Lippfische und Knurrhähne gefangen.

logo